Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Seiteninhalt

Jahreshauptversammlung 2007

Gremsdorf

"Wir werden in diesem Jahr unser Veranstaltungsprogramm

bedeutend erweitern, nicht nur

wegen des anstehenden Kommunalwahlkampfes", so Dietmar

Knoll, neuer Vorsitzender des FW-Ortsverbandes Gremsdorf

in der am Freitagabend abgehaltenen Jahreshauptversammlung.

Er hat das Amt von Gemeinderat Helmut Koch übernommen, der

nahezu ein Jahrzehnt als Vorsitzender im Ortsverband

"Pionierarbeit" leistete. Neuer Stellvertreter ist nun

Franz Mader. Für die Kassenführung zeichnet Monika Junggunst

verantwortlich, die im abgelaufenen Jahr eine Steigerung

des Rücklagenguthabens dank eines Überschusses von rund

200 Euro zu verzeichnen hatte.

Da sie an der Versammlung nicht teilnehmen konnte, trug

Beisitzer Wolfgang Wellein den Kassenbericht vor. Revisor

Thomas Göb lobte die Arbeit der Schatzmeisterin sehr,

so dass diese mit einstimmigen Beschluss entlastet wurde.

Dass der Ortsverband bei allen Veranstaltungen des

Kreisverbandes präsent war, ging aus dem Jahresrückblick

hervor. Auf Ortsebene soll die Kameradschaft, so Knoll im Ausblick auf

2007, erneut mit einem Kellerfest und einem

Karpfenessen sowie einer Weihnachtsfeier gestärkt werden.

Außerdem werde der Ortsverband, "jeweils mit starker

Abordnung" sich zu Veranstaltungen der Freien Wähler

Ortsverbände in Höchstadt, Lonnerstadt, Adelsdorf,

Hemhofen und Röttenbach einfinden. Diverse Einladungen

liegen hierfür bereit vor.

Knoll richtete auf die Kommunalwahl. Mit einer "starken

Kandidatenmannschaft" hofft man zuversichtlich die Zahl

von bisher zwei Gemeinderäten erhöhen zu können.

Die Grüße des FW-Kreisverbandes übermittelte Kreisrat

Valentin Schaub, der die bisherige Führungsarbeit von

Helmut Koch ("auf ihm war immer Verlass") lobend

herausstellte. Auch für die Mitarbeit und dem Engagement

in der Zusammenarbeit mit dem FW-Kreisverband dankte Schaub

In seinem Bericht "zur aktuellen Kreistagspolitik"

kündigte dieser eine "erfreuliche Nachricht" an: "Die

Gebühren für die Abfallentsorgung werden vom Kreistag gesenkt,

da mittlerweile ein Rücklagenguthaben von gut 2,5 Millionen

Euro aufgelaufen ist". Die Gebührensatzung werde deshalb

zugunsten der Bürger verändert.

Auch der Gremsdorfer FW-Ortsverband wird nun auch mit eigener

Homepage aufwarten. Entsprechender Beschluss wurde in der

Versammlung gefasst, nachdem Steffen Schmidt auch Möhrendorf -

FW-Bezirksverbandsschriftführer und EDV-Verantwortlicher im

Kreisverbandes - die technischen Erläuterungen gegeben

und hierzu aufgetretene Fragen allesamt beantwortet hatte.

Als Delegierte für die FW-Kreisversammlung gewählt wurden

Dietmar Knoll, Franz Mader, Hedwig Schmitt, Gunda Dellermann

sowie Jürgen Wellein, Thomas Göb, Georg Schmitt und Helmut

Koch.

1.Vors. Dietmar Knoll
Vorstand: von links Beis.Jürgen Wellein, Schriftf. Hedwig Schmitt, Vors. Dietmar Knoll, Beis. Gunda Dellermann, 2.Vors. Franz Mader